Banner
Startseite / Archiv / Verschiedenes / Benefizauktion im Stadtbad Steglitz
Navigation
Startseite
Aktuelles
Archiv
Unser Verein
Unsere Standpunkte
Kontakt
Service
Termine
Literatur
Agenda Pflegefamilien

Zusammenschluss von Landesorganisationen der Pflege- und Adoptivfamilien und engagierter Enzelpersonen.

Agenda Pflegefamilien 

Aktionsbündnis Praxis
Unterstützen Sie das Aktionsbündnis Praxis
 
Statistik

Gesamte Klicks (2019037)

Gesamte Besucher (605530)

Klicks diesen Monat (6134)

Klicks diese Woche (2078)

Klicks Heute (112)



Benefizauktion im Stadtbad Steglitz PDF Drucken E-Mail
Sonntag, 3. Juni 2012

 

Erfahrungsbericht eines Mitglieds zur Benefizauktion im Stadtbad Steglitz:

Eine persönliche Einladung haben meine Frau und ich zum Anlass genommen, die vom Stadtbad Steglitz in Berlin veranstaltete Kunstauktion im stillgelegten Hallenbad als Familienausflug zusammen mit unseren Kindern zu besuchen.

Vor dem Hintergrund des in unserer Familie vorhandenen Eifers am eigenen künstlerischen Schaffen sowie des Interesses an der  Kunstszene im Allgemeinen, bot sich uns die Gelegenheit, durch einen Blick über den Tellerrand den Horizont in Bezug auf unser Kunstverständnis etwas zu erweitern. In diesem Sinne war unser Besuch ein gelungenes und rundum schönes Erlebnis.

Dass dies so ist, ist zunächst und nicht zuletzt ein Verdienst der liebevollen Vorbereitung der Veranstaltung durch die auf Seiten des Aktivverbunds verantwortlichen Mitarbeiter. Dies begann schon bei der Wahl des passenden Ambientes für die Veranstaltung, dem stillgelegten Hallenbad in Berlin Steglitz. Dessen Besuch an sich ist unter künstlerischen Gesichtspunkten bereits ein Erlebnis. Gebaut und erhalten im wilhelminischen Stil aus der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert, hinterlässt das Gebäude besonders im Inneren auch einen entsprechend stilbezogenen, künstlerischen Eindruck.

Eingerahmt hiervon, konnten wir uns einen Überblick der im Sinne einer Ausstellung arrangierten und zur Versteigerung stehenden Bilder machen. Zu sehen gab es Bilder aus der jüngeren Vergangenheit bis in die Gegenwart, wobei der Großteil Lebensbereiche des menschlichen Daseins beleuchtete. Einige der aufgegriffenen Themen waren von den Künstlern beeindruckend im modernen, surrealistischen oder auch in einem an die Pop-Kultur angelehnten Stil umgesetzt. Auf jeden Fall animierten uns einige Kunstwerke zu tiefgreifenden Gesprächen in der Familie, auch im Hinblick auf Themen und Problemstellungen, die für die Mitarbeiter des Aktivverbundes Motivation zum Handeln sind. 

Auch wenn wir uns an der abschließenden Versteigerung nicht aktiv beteiligen konnten, möchten wir uns für die tolle Idee und dem Einsatz zu einem guten Zweck bei den Mitarbeitern des Aktivverbundes ganz herzlich bedanken.

 

 
Termine
Sorry, no events to display
Beiträge